American Gods Staffel 3 – offizieller Drehstart und erstes Bild der Amazon Original Serie enthüllt

by Pierre Wilke

Der Krieg der Götter steht bevor – die Produktion der dritten Staffel der Amazon Original Serie American Gods ist offiziell in Toronto gestartet. Darüber hinaus hat Amazon diese Woche auch bekannt gegeben, dass Dominque Jackson, Eric Johnson, Ashley Reyes und Herizen Guardiola Teil der Besetzung sein werden.

In der dritten Staffel entführt Showrunner Charles „Chic“ Eglee die Zuschauer in die verschneite, unheimliche Kleinstadt Lakeside, Wisconsin, mit den neuen Gaststars Dominique Jackson (Pose) als Ms. World – eine Inkarnation des berüchtigten Mr. World und Eric Johnson (The Girlfriend Experience, Vikings) als Chad Mulligan – Polizeichef von Lakeside, zusätzlich zu der zuvor angekündigten Marilyn Manson (Salem, Söhne der Anarchie) als Johan Wengren, Blythe Danner (Huff, Will & Grace) als Demeter und Herizen Guardiola ( The Get Down) als Oshun. Ashley Reyes (Night Has Settled) wurde ebenfalls als Serien-Stammgast angekündigt.

Zu den wiederkehrenden Darstellern zählen Ricky Whittle (The 100, Austenland) als Shadow Moon, Ian McShane (Deadwood, Ray Donovan) als Mr. Wednesday, Emily Browning (Sucker Punch, The Affair) als Laura Moon und Yetide Badaki (Aquarius, This Is Us) ) als Bilquis, Bruce Langley (Deadly Waters) als Technical Boy, Crispin Glover (Back to the Future) als Mr. World, Omid Abtahi (Damien, Legends) als Salim, Peter Stormare (Fargo, Prison Break) als Czernobog, Demore Barnes (12 Monkeys, Waco) als Mr. Ibis und Devery Jacobs (Cardinal, The Order) als Sam Black Crow.

Über American Gods Staffel 3

Amerikanische Götter zeichnen einen Krieg auf, der sich zwischen den alten Göttern der alten mythologischen Wurzeln und den neuen Göttern der modernen Technologie braut. Ex-Betrüger Shadow Moon hat nach seinem mysteriösen Chef Mr. Wednesday (auch bekannt als der nordische Allvater Odin) zwei Saisons im ganzen Land verbracht, um dann Ende der letzten Saison festzustellen, dass der alte Gott tatsächlich sein Vater ist.Diese Staffel folgt Shadow, als er versucht, sich zu lösen und sich als sein eigener Mann zu behaupten. Er gründet seine Wurzeln in der idyllischen, schneebedeckten Stadt Lakeside in Wisconsin, wo er ein dunkles Geheimnis aufdeckt und Fragen seiner eigenen Göttlichkeit erforscht. Auf dieser spirituellen Reise von den Göttern seiner schwarzen Vorfahren, den Orishas, geleitet, muss Shadow genau entscheiden, wer er ist – ein Gott, der Verehrung sucht oder ein Mann, der im Dienst des „Wir“ steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.