Ausnahmetalent Emily Blunt in A QUIET PLACE (Kinostart: 12.04.2018 / Paramount Pictures Germany)

by Pierre Wilke

 

 

Ausnahmetalent Emily Blunt in

A QUIET PLACE

 

REGIE John Krasinski

DREHBUCH Scott Beck, Bryan Woods, John Krasinski

DARSTELLER John Krasinski, Emily Blunt u.a.

PRODUZENTEN Michael Bay, Andrew Form, Bradley Fuller

  Kinostart: 12. April 2018

Im Verleih von Paramount Pictures Germany

 

sie ist eine DER aktuellen Hollywood-Lieblinge: attraktiv, talentiert, vielseitig und humorvoll – Golden Globe®-Preisträgerin Emily Blunt! Lasst Euch mit dieser Featurette von der Ausnahme-Schauspielerin und ihrer Rolle in A QUIET PLACE begeistern:

 

 

Die begehrte Britin wurde 1983 in London geboren. Als Teenager ging sie auf das bekannte Hurtwood House Internat, nahm in dieser Zeit auch an Theaterkursen teil und konnte so erste Bühnenerfahrung sammeln.

Schon bald spielte sie an der Seite von Judi Dench in Sir Peter Halls Produktion von „The Royal Family“ und wurde mit dem Evening Standard Award als beste Nachwuchsdarstellerin ausgezeichnet. Und die Erfolgsstory geht weiter: 2007 erhielt Blunt für ihre Leistung in der Fernsehproduktion „Gideon’s Daughter“ einen Golden Globe® als Beste Nebendarstellerin.

Der internationale Durchbruch gelang ihr dann 2006, als sie an der Seite von Meryl Streep und Anne Hathaway im Kinohit DER TEUFEL TRÄGT PRADA spielte. Der Grundstein für eine Karriere in Hollywood war gelegt. Es folgten u.a. Rollen in Filmen wie DER KRIEG DES CHARLIE WILSON (2007), VICTORIA, DIE JUNGE KÖNIGIN (2009) und DER PLAN (2011), in denen sie immer wieder ihre Vielseitigkeit unter Beweis stellte und die unterschiedlichsten Charaktere authentisch verkörperte. Zu ihren aktuellsten Filmen zählen SICARIO (2015) und GIRL ON THE TRAIN (2016).

2010 heiratete Emily Blunt den Schauspieler und Regisseur John Krasinski – die beiden sind Eltern zweier Töchter. Im Horror-Thriller A QUIET PLACE stehen sie nun zum ersten Mal gemeinsam vor der Kamera – doch nicht nur das: Ihr Ehemann übernahm auch Regie bei diesem ganz besonderen Projekt. Eine Zusammenarbeit, die sich Krasinski schon länger erhofft hatte. Bereits 2016 sagte er gegenüber E! News: „Ich würde es lieben, bei einem Film mit Emily Regie zu führen. […] Wir können uns gut vorstellen zusammen zu arbeiten, aber es muss das Richtige sein.“ Genau das haben sie jetzt mit A QUIET PLACE vor und hinter der Kamera gefunden. Blunt und Krasinski sind die perfekte Besetzung für die Eltern, die ihre Kinder um jeden Preis vor den schrecklichen Kreaturen, die in der Welt von A QUIET PLACE lauern, schützen wollen.

Nach der erfolgreichen Premiere vergangenen Freitag als Eröffnungsfilm des South by Southwest Film Festivals wurde genau dieses authentische Zusammenspiel als Elternpaar u.a. von Vanity Fair gelobt: „Aber der Erfolg des Films hängt fast ausschließlich von der Art und Weise ab, wie Blunt und Krasinski, die auch im echten Leben ein Paar und Eltern sind, ihre Ängste, Kinder großzuziehen, in ihre Darstellungen einfließen lassen.“ Auch Emily Blunts Leistung wird besonders hervorgehoben: „Obwohl Krasinski hier bereits zum dritten Mal Regie führt, ist es sein erster „Home Run“ und das liegt nicht zuletzt an der Betonung des Familienaspekts im Film und der Besetzung seiner Hauptdarstellerin – seiner Frau und der Mutter seiner beiden Kinder – Emily Blunt.“

 

 

Emily Blunt gibt zu, dass sie und John vor ihrer ersten Szene sehr aufgeregt waren und hofften, sich genauso diplomatisch zu verhalten, wie sie es bei jedem anderen Schauspieler oder Regisseur tun würden. Und das scheint funktioniert zu haben. Sie sagt über die Zusammenarbeit: „Es war berauschend, mit ihm zu arbeiten und zu erkennen, wie ähnlich wir uns in unserer kreativen Arbeit sind und wie sehr wir uns auch außerhalb unsere Ehe wirklich wertschätzen. Es war einfach großartig.“

Krasinski ist sich absolut bewusst, dass er mit seiner Frau als Hauptdarstellerin an seiner Seite einen Volltreffer gelandet hat und schwärmt: „Ich habe ganz klar gesehen, was für ein unglaubliches Talent sie hat und sie hat mich jeden Tag aufs Neue bewegt.“

 

Zum Inhalt:

Die Welt ist von rätselhaften, scheinbar unverwundbaren Kreaturen eingenommen worden, die durch jedes noch so kleine Geräusch angelockt werden und sich auf die Jagd begeben … Nur Wenigen gelang es, der Bedrohung zu entkommen und zu überleben. Der Preis hierfür ist jedoch hoch: Ihr gesamter Alltag ist darauf ausgerichtet, sich vollkommen lautlos zu verhalten, denn das kleinste Geräusch könnte ihr Ende bedeuten …

„Mach bloss kein Geräusch!“ – mit dieser Regel konnte Krasinski in der Rolle als Familienvater das Überleben seiner Liebsten bislang sichern. Bislang …

John Krasinski („Away We Go – Auf nach Irgendwo“, „Fremd Fischen“, „13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi“) liefert uns mit A QUIET PLACE einen Horror-Thriller der Extraklasse. Mit der Erfolgs-Comedy-Serie „Das Büro“ gelang ihm 2005 der große Durchbruch und 2009 legte er schließlich mit „Brief Interviews with Hideous Men“ sein grandioses Regiedebüt ab. Nun beweist er sich erneut als Regisseur und Drehbuchautor hinter der Kamera sowie als Hauptdarsteller gemeinsam mit Hollywoodstar und Golden Globe®-Preisträgerin Emily Blunt („Der Teufel trägt Prada“, „Edge of Tomorrow“, „Into The Woods“) an seiner Seite. Produziert wurde A QUIET PLACE von Michael Bays Erfolgsschmiede Platinum Dunes, die bereits mit den Horrorreihen „The Purge“ und „Ouija“ ihr treffsicheres Gespür für fesselndes Thriller-Kino eindrucksvoll demonstrierte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.