Daniel Radcliffe in GUNS AKIMBO – Ab 4. Dezember 2020 als DVD, Blu-ray, im limitierten Mediabook und Digital!

by Pierre Wilke

mit
Daniel Radcliffe,
Samara Weaving, Natasha Liu Bordizzo, Ned Dennehy
 
Drehbuch & Regie: Jason Lei Howden
 
Ab 4. Dezember 2020 als DVD, Blu-ray, im limitierten Mediabook und Digital!
im Verleih von LEONINE

Es freut mich, im Auftrag von Leonine die Heimkino-Veröffentlichung von GUNS AKIMBO ankündigen zu dürfen: Das durchgeknallte Action-Spektakel bringt Daniel Radcliffe samt angeschraubten Waffen am 4. Dezember 2020 direkt zu euch nach Hause – als DVD, Blu-ray, im limitierten Mediabook und Digital!

Der erfolglose Videospielentwickler Miles (Daniel Radcliffe) landet zufällig auf der Seite von „Skizm“, einem im Darknet live übertragenen Actionspiel, bei dem die Teilnehmer zu tödlichen Deathmatches antreten. Miles wird zum unfreiwilligen Mitspieler von „Skizm“, bekommt eine automatische Waffe in jede Hand geschraubt und muss gegen die unbesiegbare Kampfmaschine Nix (Samara Weaving) antreten. Doch statt zu kämpfen, tritt Miles lieber die Flucht an. Erst als seine Ex-Freundin Nova (Natasha Liu Bordizzo) entführt wird, ist Miles gezwungen, sich dem Kampf auf Leben und Tod zu stellen.

Schauspielstar Daniel Radcliffe („Die Frau in Schwarz“, „Harry Potter“,) spielt in der wahnwitzig-abgedrehten Actionkomödie GUNS AKIMBO den Loser Miles, der den Fighter in sich erst noch entdecken muss. Als seine Gegenspielerin Nix ist Samara Weaving („Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ „Ready or Not – Auf die Plätze, fertig, tot“) zu sehen. Natasha Liu Bordizzo („Greatest Showman“) spielt seine Ex-Freundin Nova. GUNS AKIMBO feierte seine Weltpremiere auf dem Toronto International Filmfestival.

Der Film wurde produziert von Joe Neurauter und Felipe Marino (Occupant Entertainment) in Los Angeles, in Koproduktion mit Joe Neurauter (Occupant Entertainment GmbH) und Philipp Kreuzer und Jörg Schulze (Maze Pictures) in Deutschland, sowie Tom Hern (Four Knight Films) in Neuseeland. GUNS AKIMBO wurde gefördert vom FilmFernsehFonds Bayern, dem DFFF Deutscher Filmförderfonds und der New Zealand Film Commission.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.