Neue Featurette zu PLÖTZLICH FAMILIE – ab Donnerstag im Kino (dtsch. Kinostart: 31.01.2019)

by Pierre Wilke


REGIE Sean Anders
DREHBUCH Sean Anders und John Morris
DARSTELLER Rose Byrne, Mark Wahlberg, Octavia Spencer, Tig Notaro, Isabela Moner u. a.
PRODUZENTEN Sean Anders, Stephen Levinson, John Morris, Mark Wahlberg und Helen Pollak
 
Kinostart: 31. Januar 2019
Im Verleih von Paramount Pictures Germany

In der humorvollen und warmherzigen Komödie PLÖTZLICH FAMILIE werden Ellie und Pete über Nacht zum ersten Mal Eltern, und das von gleich drei Pflegekindern! Die beiden sind zwar anfänglich hoffnungslos überfordert, lernen aber schnell, dass sich jede Mühe absolut lohnt, wenn es ums Familienleben geht. Rose Byrne und Mark Wahlberg, die die beiden im Film souverän verkörpern, können im realen Leben bereits auf eine langjährige Erfahrung als Vater und Mutter zurückgreifen.

Die besten Voraussetzungen also, um nun gemeinsam als Filmpaar die Herausforderungen des turbulenten Familienlebens zu meistern. Isabela Moner, die in PLÖTZLICH FAMILIE eines der drei Adoptivkinder von Ellie und Pete spielt, bestätigt: „Ich hätte mir niemand anderen als Mark und Rose für die Rollen der Eltern vorstellen können.“

Mark Wahlberg ist selbst stolzer vierfacher Familienvater. Seine beiden Töchter und Söhne sind zwischen acht und 15 Jahre alt. Die Rolle des plötzlichen und anfangs ziemlich überforderten Familienvaters Pete in PLÖTZLICH FAMILIE anzunehmen, lag für Wahlberg deshalb auf der Hand: „Schon bevor mir das fertige Drehbuch vorlag und ich mit Sean Anders über die Idee gesprochen habe, wurde ich sehr emotional. Als Vater weiß ich genau, wie sich das anfühlt. Eine Familie zu sein, kann zugleich wunderschön und herausfordernd sein – und manchmal auch ziemlich schwierig. Ganz gleich, ob es adoptierte oder die leiblichen Kinder sind.“

Dass dabei der Humor nicht zu kurz kommt, stellt Rose Byrne, Mutter eines zweijährigen Sohnes, klar: „Sean Anders war es sehr wichtig, einen Familienfilm zu machen, der auf eine sehr humorvolle Art bewegend ist.“ Es ist zu einem großen Teil den beiden Familieneltern zu verdanken, die für PLÖTZLICH FAMILIE zum ersten Mal gemeinsam vor der Kamera standen, dass dieser Mix so wunderbar funktioniert – und die Chemie stimmte auf Anhieb. „Es ist das erste Mal, dass ich mit Mark arbeite. Mark ist von Natur aus sehr lustig“, erklärt Rose Byrne im Interview.

Für Regisseur Sean Anders, dessen eigene Erlebnisse als Grundlage für die Geschichte des Films dienten, ist die familienerprobte Besetzung des neuen Leinwand-Traumpaares ein wahrer Glücksfall: „Mark ist nicht einer dieser Schauspieler, die die ganze Zeit cool aussehen wollen. Ihn zu sehen, wie emotional er mit den Kindern umgeht und wie er schließlich von seinen Emotionen übermannt wird, war sehr spannend für mich. Und Rose ist einer der wenigen Menschen, die Komödie und Drama gleich gut spielen können.“ Wie sehr Sean Anders’ eigenes Familienleben die Entstehung von PLÖTZLICH FAMILIE beeinflusste, erzählt die Featurette „Eine echte Familie“:

Zum Inhalt:

Pete (Mark Wahlberg) und Ellie (Rose Byrne) entschließen sich, endlich eine eigene Familie zu gründen, und beschäftigen sich deshalb erstmalig mit dem Thema Adoption. Ergriffen von den treuen Kinderaugen auf der Website einer Agentur, sind sie sich schnell einig, dass sie einem Kind ein neues Zuhause geben wollen. Als sie ein Geschwister-Trio, darunter auch die fünfzehnjährige rebellische Lizzy (Isabela Moner), kennenlernen, ist es um die beiden endgültig geschehen. Über Nacht werden Pete und Ellie zusammen mit Lizzy und ihren süßen Geschwistern Juan und Lita zu einer echten Großfamilie. Plötzlich steht das Paar vor der Herausforderung, seine neuen Aufgaben als Pflegeeltern von gleich drei Kindern zu meistern – immer in der Hoffnung, schon bald eine richtige Familie zu werden. Eine hinreißende und berührende Geschichte, die uns zeigt, dass das Leben unvorhersehbar und unvernünftig ist.

Aus zwei wird fünf! Inspiriert von seiner eigenen Lebensgeschichte, hat Regisseur und Drehbuchautor Sean Anders mit PLÖTZLICH FAMILIE eine intelligente und wortwitzige Komödie voller Herz und Humor geschaffen. Für die Rollen von Ellie und Pete konnte er die Golden-Globe®-nominierte Rose Byrne („Juliet, Naked“, „Peter Hase“, „Sieben verdammt lange Tage“, „Brautalarm“) und Mark Wahlberg („Ted“, „Departed“) gewinnen, der ebenfalls bereits für den Oscar® und den Golden Globe® nominiert war. Als unglaublich humorvolles und gegensätzliches Beratungsteam der Adoptionsagentur stehen Oscar®-Gewinnerin Octavia Spencer („The Help“, „The Shape of Water“) und Tig Notaro („One Mississippi“) den Pflegeeltern in spe kompetent zur Seite. Die Rollen der drei Kinder, die das Leben von Pete und Ellie gewaltig auf den Kopf stellen, haben Isabela Moner („Transformers: The Last Knight“) und die talentierten Newcomer Gustavo Quiroz und Julianna Gamiz übernommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.