OFFICIAL SECRETS: Die realen Protagonisten der Whistlebloweraffäre (Kinostart: 21.11.2019)

by Pierre Wilke


Mit
Keira Knightley, Matt Smith, Ralph Fiennes,
Matthew Goode, Adam Bakri, Rhys Ifans u.v.a.
 
Regie: Gavin Hood
 
Kinostart: 21. November 2019
im Verleih der Entertainment One Germany

Die Britin Katharine Gun gehört zu den wichtigsten WhistleblowerInnen unserer Zeit: Vor 16 Jahren riskierte sie alles, um die Invasion des Irak abzuwenden. Der Polit-Thriller OFFICIAL SECRETS (Kinostart: 21.11.2019) basiert auf der wahren Geschichte von Gun, die als Übersetzerin beim britischen Nachrichtendienst GCHQ ein streng geheimes Memo leakte – mit weitreichenden Konsequenzen für sich und ihr engstes Umfeld. Verkörpert wird Gun im Film von Megastar Keira Knightley. Matt Smith („The Crown“) übernimmt die Rolle des Journalisten Martin Bright, dem die geleakten Infos zugespielt wurden und der die Redaktion des „Observer“ überzeugte, diese zu veröffentlichen.

Kurzbiografie Katharine Gun

Katharine Gun wurde 1974 als Katharine Teresa Harwood geboren und zog als 3-Jährige mit ihren Eltern nach Taiwan, wo sie ihre Kindheit und Jugend verbrachte. An der University of Durham, England, studierte sie Japanisch und Chinesisch. Nach ihrem Abschluss nahm sie eine Stelle als Übersetzerin beim britischen Nachrichtendienst Government Communications Headquarters an.

Am 31. Januar 2003 erhielt Katharine Gun die E-Mail, die sie zur Whistleblowerin werden ließ. Kurz nach deren Veröffentlichung im „Observer“ outete sie sich als Quelle des Leaks. Daraufhin wurde sie wegen Verstoßes gegen den Official Secrets Act im November 2003 angeklagt. Katharine Gun plädierte „nicht schuldig“. Am ersten Verhandlungstag wurde das Verfahren gegen sie eingestellt. 2004 erhielt sie den Sam Adams Award, eine Auszeichnung für Whistleblower.

Heute lebt Katharine Gun mit ihrem Mann Yasar und ihrer gemeinsamen Tochter in der Türkei.

Kurzbiografie Martin Bright

Martin Bright, geboren 1966, ist ein britischer Journalist, der unter anderem auf die britische Innenpolitik spezialisiert ist. Neben seiner Tätigkeit für den “Observer” war er auch für “The Guardian”, “The New Statesman” und “The Jewish Chronicle” tätig.

Bright lebt mit seiner Frau und den beiden Söhnen in London.

Kurzinhalt

2003: Katharine Gun (Keira Knightley), Übersetzerin beim britischen Nachrichtendienst GCHQ, erhält ein streng geheimes Memo. Darin fordert der US-Geheimdienst NSA die britischen Kollegen auf, einige Mitgliedsstaaten des UN-Sicherheitsrats auszuspionieren. Der perfide Plan: Belastendes Material zu sammeln, um eine Zustimmung zur UN-Resolution für den Irakkrieg zu erpressen. Katharine gerät in einen moralischen Zwiespalt, entscheidet sich aber, das Dokument zu leaken. Die brisanten Informationen werden schließlich von Journalist Martin Bright (Matt Smith) im „Observer“ veröffentlicht – ein Coup!

Sofort beginnt bei GCHQ die fieberhafte Jagd nach dem Whistleblower. Als Katharine erlebt, wie ihre Kollegen unter immer größerem Druck verhört werden, gesteht sie. Sie wird verhaftet und angeklagt, gegen den „Official Secrets Act“ verstoßen zu haben, ihrem kurdischen Ehemann Yasar (Adam Bakri) droht die sofortige Abschiebung. Katharines letzte Hoffnung: Menschenrechtsanwalt Ben Emmerson (Ralph Fiennes), mit dessen Hilfe sie ihre Verteidigung vorbereitet. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt…

Pressenotiz

OFFICIAL SECRETS basiert auf dem wahren Fall der Whistleblowerin Katharine Gun, die alles riskierte, um den Irakkrieg zu verhindern. Die Hauptrolle trägt eine überzeugende Keira Knightley („Colette“, „Niemandsland – The Aftermath“), von Matt Smith („Charlie Says“, The Crown“) als Journalist Martin Bright und Ralph Fiennes („The White Crow“, „Hail, Caesar!“) als Menschenrechtsanwalt Ben Emmerson hochkarätig flankiert. In weiteren Rollen sind Matthew Goode („A Discovery of Witches“, „Deine Juliet“) und Rhys Ifans („Snowden“) zu sehen. Regie führte Gavin Hood, dessen Film „Tsotsi“ 2006 mit dem Oscar® als „Bester fremdsprachiger Film“ ausgezeichnet wurde. Das Drehbuch schrieben Gregory („Die Lincoln Verschwörung“) und Sara Bernstein zusammen mit Gavin Hood, basierend auf dem Buch „The Spy Who Tried to Stop a War: Katharine Gun and the Secret Plot to Sanction the Iraq Invasion“ von Marcia und Thomas Mitchell. OFFICIAL SECRETS feierte seine Weltpremiere auf dem diesjährigen Sundance Film Festival.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.