Sean Bean in DRONE – TÖDLICHE MISSION: Seit dem 16.11.2017 als DVD, Blu-ray und digital (Concorde Home Entertainment) „

by Pierre Wilke

 

 

 

Drohnen sind jetzt Teil der Unterhaltung über den Krieg, und die moralischen und ethischen Implikationen unbemannter Mordflugzeuge, die mit minimaler Aufsicht herumfliegen. Dies sollte jeden ein bisschen nachdenklich machen.

Der neue Film von Jason Bourque ist ein Thriller, der sich als Film über die Folgen des Drohnenkriegs positioniert, aber es ist wirklich nur ein fadenscheiniges häusliches Drama mit Wahnvorstellungen von aktueller Relevanz.

Nach einem kurzen halt in Pakistan verlagert sich der Fokus auf den Vorort Renton in Seattle, wo der amerikanische Familienvater Neil Wistin (Sean Bean, der mit dem Akzent kämpft) versucht, nach langer Krankheit mit dem Tod seines Vaters fertig zu werden. Er lebt auch ein Doppelleben: Seine Frau (Mary McCormack) und sein jugendlicher Sohn (Maxwell Haynes) denken, dass er in der IT arbeitet, aber er ist wirklich ein streng geheimer Militärunternehmer, der ein unbemanntes Luftfahrzeug aus einer Basis in den Vororten von Seattle betreibt.

Concorde

Eines Nachmittags ist Neils bequeme Routine durch die Ankunft eines höflichen, aber sehr zielstrebigen Mannes (Patrick Sabongui) mit einer rätselhaften, aber definitiv grimmigen Agenda entgleist. Im Laufe einiger Stunden wird alles über Neils Leben auf den Kopf gestellt.

Es gibt hier eine gute Idee – und einen guten Film. Sean Bean ist bewundernswert aggressiv wie der gleichzeitig selbstsüchtige und selbstverachtende Neil. Der Rest der Besetzung bleibt aber in den One-Note-Rollen stecken, die den Zuschauern viel zu viel Gelegenheit geben die fragwürdige Mechanik der Handlung zu überdenken.

BILD und TON:

Der Film setzt mit seinem 2,35:1-Bild auf ein kontrastreiches und sehr kräftiges Bild. Die Schärfe ist gut, am unteren Bildrand lässt sie bisweilen ein kleinwenig nach. Rauschen oder Korn ist nur dezent auszumachen und die Kameraschwenks bleiben stabil.
Der Einschlag der Drohnengeschosse wird sehr schön wiedergegeben. Während der ruhig erzählten Teile des Films nimmt der Sound zurück geht und nur noch dezente unterschwellige Töne hört.

BONUSMATERIAL:

Im Bonusmaterial von Drone liegen nur die beiden Originaltrailer des Films.

Bewertung

 

3 von 5

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.