Streaming-Sommer auf Disney+ / Highlights

by Pierre Wilke

DISNEY+ PRÄSENTIERT EINEN STREAMING-SOMMER, DEN MAN NICHT VERPASSEN SOLLTE 

Disney+ ist diesen Sommer nicht nur das ultimative Zuhause für beste Familienunterhaltung, sondern auch die perfekte Destination für Serien-, Sci-Fi-, Marvel und Star Wars Fans

Dieser Sommer wird so vielseitig wie das einzigartige und bunte Angebot von Disney+. Der Streaming-Service präsentiert, neben einer ständig wachsenden Sammlung an kultigen Serien und Blockbuster-Filmen, eine Auswahl an neuen, exklusiven Titeln, die man nicht verpassen sollte; und das alles für 8,99 € pro Monat oder 89,90 € jährlich.

Hereinspaziert in das Zuhause bester Unterhaltung für jeden Geschmack. Bei Disney+ wird nicht nur hervorragende Kinder- und Familienunterhaltung geboten – mit Klassikern und neuen Filmen von Disney und Pixar sowie ausgewählten deutschen Produktionen. Mit der kompletten Sammlung aus der Star Wars Galaxis, dem Marvel Cinematic Universe und spannenden Titeln aus dem Alien- und Predator-Universum kommen auch die größten Blockbuster-Franchises und ihre Fans bei Disney+ auf ihre Kosten. Abgerundet wird das Angebot durch die angesagtesten Drama- und Comedy-Serien. Streaming-Fans sollten auf keinen Fall die unzähligen Sommer-Highlights verpassen, die Disney+ zu bieten hat.

Familienunterhaltung wird auf Disney+ schon immer groß geschrieben. Auch in diesem Sommer gibt es wieder neue, exklusive Titel für Jung und Alt, die beste Unterhaltung versprechen. Dazu zählt u.a. die neue Animationsserie „Baymax!“, die seit dem 29. Juni zum Streamen verfügbar ist. Die Serie spielt erneut in der fantastischen Stadt San Fransokyo, wo der liebenswerte, aufblasbare und einzigartige Gesundheitsroboter Baymax das tut, wozu er programmiert wurde: anderen helfen. Gute Laune garantiert auch der Pixar Coming-of-Age-Animationsspaß „Rot”, in dem eine 13-Jährige sich immer dann, wenn sie von ihren Emotionen überwältigt wird, in einen riesigen roten Panda verwandelt. Abkühlung, aber nicht weniger Spaß garantiert die komplette „Ice Age”-Filmreihe: Die ungewöhnliche Freundschaft zwischen Riesenfaultier Sid, Mammut Manni und Säbelzahntiger Diego ist einfach urkomisch. Seit diesem Jahr neu hinzugekommen ist „Ice Age – Die Abenteuer von Buck Wild”, der nächste Streich der beliebtesten prähistorischen Säugetiere der Welt. 

Ganz ohne Fußball sorgt Disney+ 2022 für ein deutsches Sommermärchen der besonderen Art. Eine ganze Reihe bester deutscher Produktionen für Kinder und Familien steht auf dem Streaming-Service bereit. „Die Biene Maja” erlebt mit ihren Freunden Willi und Flip Abenteuer auf und jenseits der Klatschmohnwiese. In „Mia and me – Abenteuer in Centopia” wird das Menschenmädchen Mia zur fliegenden Elfe und muss die fantastische Welt von Centopia retten, während „Nils Holgersson” von einem ganz anderen Elf in einen Miniaturmenschen verwandelt wird und sich mit den Wildgänsen auf eine waghalsige Reise begibt. Der kleine Wickie beweist in „Wickie und die starken Männer“, dass es beim Grips nicht auf die Körpergröße ankommt und „Heidis“ zeitlose Geschichte beginnt, als sie von ihrer Tante zu ihrem Großvater in die Berge gebracht wird. Eine ebenso wilde Reise gibt es in der frischen Neuauflage des Klassikers „In 80 Tagen um die Welt”. In dem Animationsfilm des OSCAR®-nominierten Regisseurs Samuel Tourneux und dem Drehbuchautor von „Ice Age 2 – Jetzt taut’s“ treten unter anderem ein Frosch und ein Seidenäffchen zum Wettrennen um die Welt an. Spannende Geschichten aus deutscher Produktion gibt es auf Disney+ aber nicht nur als Animationen. Noch einmal bekommt es „Heidi” auf der Alm vor allem mit dem griesgrämigen aber eigentlich gutherzigen Alpöhi (Bruno Ganz) zu tun. Und während die „Die kleine Hexe”, gespielt von Karoline Herfurth, erst noch beweisen muss, dass sie eine würdige Hexe ist, hext sich Lina Larissa Strahl als Bibi in drei „Bibi & Tina” Filmen mit ihrer besten Freundin Tina (Lisa-Marie Koroll) auf Disney+ von einem Problem zum nächsten. Ohne Magie, dafür mit noch mehr Freunden stürzen sich auch die „5 Freunde” auf Disney+ in ein spannendes Sommerabenteuer.

Natürlich darf auch eine Portion Star Wars nicht auf Disney+ fehlen. Neben der kompletten Star Wars Saga I-IX können sich Fans auf immer neue Geschichten aus der weit, weit entfernten Galaxis freuen. So begleiten wir seit dem 27. Mai Ewan McGregor auf spannenden Abenteuern, der in der neuen Original Serie von Lucasfilm „Obi-Wan Kenobi” erneut die Rolle des großen Jedi-Meisters spielt. Alle sechs Folgen sind bereits verfügbar. Wer nicht genug vom Star Wars Universum bekommen kann, für den stehen außerdem die beliebten Serien „The Mandalorian” (zwei Staffeln) sowie „Das Buch von Boba Fett” (eine Staffel)jederzeit zum Streamen auf Disney+ bereit. Schon bald kommt weiterer Nachschub von Lucasfilm: „Andor“ startet bereits am 31. August 2022 exklusiv auf Disney+. Die neue Original Serie spielt vor den Ereignissen von „Rogue One und erkundet die Star Wars Galaxis aus einer neuen Perspektive und konzentriert sich auf Cassian Andors (Diego Luna) Reise, die ihn entdecken lässt, was er bewirken kann. Sie erzählt die Geschichte der aufkeimenden Rebellion gegen das Imperium und wie Menschen und Planeten darin verwickelt wurden. Es ist eine Ära voller Gefahren, Täuschungen und Intrigen, in der Cassian den Weg einschlägt, der ihn zum Rebellenhelden machen soll.

Ein ganzes Cinematic Universe hält Disney+ für die Marvel Fans bereit. Vom ersten „Iron Man” Film bis zum neuesten Highlight, „Doctor Strange in the Multiverse of Madness” warten die Filme des MCUs auf das Publikum. Ab 1. Juli schwingen sich außerdem Spider-ManTM und Venom in Deutschland auf Disney+. „The Amazing Spider-Man™“ (2012), „The Amazing Spider-Man™ 2“ (2014) und „Venom“ (2018) werden ab dem 1. Juli 2022 in Deutschland auf Disney+ verfügbar sein. Am 8. Juli folgen „Spider-Man™“ (2002), „Spider-Man™ 2“ (2004), „Spider-Man™ 3“ (2007), „Spider-Man™: Homecoming“ (2017) sowie „Spider-Man™: A New Universe“ (2018).

Wem die zahlreichen Filme noch nicht reichen, der kann auf Disney+ auch in die exklusiven Marvel Serien eintauchen. Seit Anfang Juni muss die Teenagerin Kamala Khan sich ausgerechnet dem großen Namen „Ms. Marvel” als würdig erweisen. Als ob man als Teenagerin nicht so schon genug Probleme hätte. Ab dem 17. August muss Jennifer Walters, die Cousine von Bruce Banner, das Leben als Anwältin, Single mit Anfang 30, und zwei Meter große, grüne Powerfrau in der Serie „She-Hulk: Die Anwältin” unter einen Hut bringen.

Für Action- und SciFi-Fans bietet der Streaming-Service außerdem die Filme des Universums von „Alien“ und „Predator“. Neben den Klassikern, in denen sich Sigourney Weaver mit der Alien-Queen und Arnold Schwarzenegger mit dem Predator anlegen, und den neueren Teilen der Franchises wie „Prometheus – Dunkle Zeichen”, „Alien Covenant” oder Shane Blacks „Predator – Upgrade” gibt es diesen Sommer ein ganz neues Kapitel. Der exklusive Actionthriller „Prey” kommt am 5. August zu Disney+ und spielt lange vor den Ereignissen der Predator- und Alien-Reihe – in der Comanche Nation im frühen 17. Jahrhundert. Eine junge Kriegerin muss sich im Kampf mit dem hochentwickelten außerirdischen Eindringling der Frage stellen, wer hier gerade auf der Jagd ist und wer gejagt wird. 

Doch der Sommer hat noch viel mehr zu bieten: Dauerbrenner „Grey’s Anatomy: Die jungen Ärzte“ ist mit allen 18 Staffeln nur noch bei Disney+ zum Streamen verfügbar. Im Seattle Grace Hospital (später: Seattle Grace Mercy West Hospital, dann Grey Sloan Memorial Hospital) versuchen die Charaktere 24 Stunden am Tag, Leben zu retten. Dabei meistern sie eigene Tragödien und Schicksalsschläge und manchmal müssen auch sie sich retten lassen. Eine ordentliche Mischung aus Comedy und Drama bietet „Atlanta” von und mit Multitalent Donald Glover. Earn (Glover) navigiert ab 29. Juni das schwierige, aber teilweise urkomische Leben als Uni-Abgänger zwischen seiner Ex-Freundin Van, seinem Rapper-Cousin und seinem bestem Kumpel Darius X. Auch neue Highlights hat der Sommer im Gepäck: Anfang Juni ist die lang ersehnte Serie „How I Met Your Father” exklusiv auf Disney+ gestartet, in der Sophie (Hilary Duff) ihrem Sohn in nicht allzu ferner Zukunft erklärt, wie sie seinen Vater kennengelernt hat. Und seit 28. Juni geht die Erfolgsserie „Only Murders In the Building” mit Steve Martin, Martin Short und Selena Gomez in die zweite Staffel. Nach dem schockierenden Tod der Vorstandsvorsitzenden des Arconia, Bunny Folger, versuchen die drei Hobby-Detektive und Podcaster, den Mörder zu entlarven und geraten dabei selbst unter Verdacht. 

Um sicherzustellen, dass Disney+ für Zuschauer aller Altersgruppen geeignet ist und die Erwartungen von Eltern an ein altersgemäßes Benutzererlebnis erfüllt werden, bietet die Kindersicherung die Möglichkeit, den Zugriff auf Inhalte für bestimmte Profile auf der Grundlage von Altersfreigaben zu beschränken und eine PIN hinzuzufügen, um Profile mit Zugriff auf erwachsenere Inhalte zu sperren.

Reinschauen lohnt sich und egal welches Genre man bevorzugt: Mit Disney+ wird der nächste Film- oder Serienabend ausgezeichnet. Ganz nach dem Motto: Disney+: Alles was du liebst und so viel mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.