THE KILLING OF A SACRED DEER jetzt online (Kinostart: 28.12.17)

by Pierre Wilke

 

Yorgos Lanthimos Cannes-Erfolg

THE KILLING OF A SACRED DEER

 

Ein Film von Yorgos Lanthimos

Mit Colin Farrell, Nicole Kidman, Barry Keoghan, Alicia Silverstone

 

Kinostart: 28. Dezember 2017

        im Verleih von Alamode Film        

       

Nach seinem weltweit mit Preisen ausgezeichneten Erfolgsfilm „The Lobster“ stellt Yorgos Lanthimos mit THE KILLING OF A SACRED DEER erneut seine herausragenden Künste als Regisseur und Drehbuchautor unter Beweis. In bester „The Shining“-Manier erzählt er in seinem Psychothriller eine beunruhigende Rachesaga, die den griechischen Mythos der Iphigenie aufnimmt. Zusammen mit seinem Co-Autor Efthimis Filippou wurde Yorgos Lanthimos dafür 2017 mit dem Drehbuchpreis der Internationalen Filmfestspiele Cannes ausgezeichnet. THE KILLING OF A SACRED DEER wurde außerdem  von der Europäischen Filmakademie für Beste Regie, Bestes Drehbuch und Bester Hauptdarsteller (Colin Farrell) nominiert.

 

 

Zum Film:

Steven (Colin Farrell) ist ein erfolgreicher Herzchirurg und verheiratet mit der Augenärztin Anna (Nicole Kidman). Mit ihren beiden Kindern Bob und Kim leben sie in einem schönen Haus in einem idyllischen Vorort – eine perfekte Familie. Doch unter der makellosen Oberfläche beginnt es zu brodeln, als der 16-jährige Halbwaise Martin (Barry Keoghan) auftaucht. Der Teenager aus einfachen Verhältnissen freundet sich mit Steven an und versucht ihn mit seiner Mutter zu verkuppeln. Als sein Plan scheitert, belegt er Stevens Familie mit einem Fluch.

Neben dem irischen Shooting Star Barry Keoghan („Dunkirk“) brillieren in den Hauptrollen Oscar-Gewinnerin Nicole Kidman („The Hours“, „Moulin Rouge“, „Lion – Der lange Weg nach Hause“,) und Golden-Globe-Gewinner Colin Farrell („Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“, „True Detective“), der schon in Lanthimos‘ „The Lobster“ die Hauptrolle spielte.

Pressestimmen

„THE KILLING OF A SACRED DEER nimmt den Zuschauer mit auf einen aufregenden und ziemlich unvorhersehbaren Grenzgang zwischen Wirklichkeit und Albtraum, zwischen Witz und Horror. […] Ein harter und lustiger, kalter und bewegender, sehr verstörender Film.“ (Literaturspiegel)

„Meisterhaft umgesetzt […] Nicole Kidman ist besser als je zuvor […] ein Muss für jeden, der sich für mutiges Filmemachen interessiert. Der griechische Regisseur zementiert damit seine Position als einer der interessantesten zeitgenössischen Filmemacher der Welt.” (Hollywood Reporter)

„Ein hervorragend gemachter Film […] Collin Farrell ist genauso großartig, wie in Lanthimos‘ letztem Werk THE LOBSTER“ (The Independent)

„Provokant, beklemmend, aber auch höllisch unterhaltsam und immer fesselnd. […] ein brillant inszenierter Film, den man definitiv so schnell nicht wieder vergisst!“ (Filmstarts)

„Ein großartiger Thriller, der gegen Ende herrlicherweise jede Logik verlässt.“ (ttt)

THE KILLING OF A SACRED DEER

Ab 28. Dezember 2017 in den deutschen Kinos

                               

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.