THE KINDNESS OF STRANGERS kommt am 12. Dezember 2019 in die Kinos!

by Pierre Wilke

„Berührend. Ein Plädoyer für Vorurteilsfreiheit, für Menschlichkeit und Hilfsbereitschaft.“ DEUTSCHLANDFUNK

„Kunstfertig inszeniert.“ DIE ZEIT

„Mit warmem Humor und viel Herz.“ BERLINER ZEITUNG


Mit: Zoe Kazan, Andrea Riseborough, Tahar Rahim, Caleb Landry Jones, Jay Baruchel und Bill Nighy
Regie und Drehbuch: Lone Scherfig
 
Kinostart: 12. Dezember 2019 im Verleih von Alamode Film

Als Eröffnungsfilm der diesjährigen Internationalen Filmfestspiele Berlin berührte das zeitgenössische Drama THE KINDNESS OF STRANGERS das Publikum. In ihrem Märchen über Hoffnung, Vergebung und Liebe nimmt uns Lone Scherfig mit auf eine bewegende Reise nach New York. Sie zeigt ein Ensemble unterschiedlichster Figuren, die alle auf ihre eigene Art und Weise damit ringen, den New Yorker Winter zu überleben. Als sie aufeinandertreffen, finden sie Ausgelassenheit, Liebe und Zuwendung.

Zum Inhalt:

Clara (Zoe Kazan) flüchtet mit ihren beiden Söhnen nach New York, um ihrem gewalttätigen Ehemann, einem Polizisten, zu entkommen. Die drei besitzen nicht viel mehr als ihr Auto und als dieses abgeschleppt wird, stehen sie mittellos auf der Straße. An ihrem absoluten Tiefpunkt angekommen, begegnet Clara warmherzigen Fremden, die ihr zeigen, dass sie nicht allein ist. Darunter die selbstlose Krankenschwester Alice (Andrea Riseborough), der Ex-Häftling Marc (Tahar Rahim), der in Timofeys (Bill Nighy) russischem Restaurant Winter Palace eine zweite Chance bekommen hat, und Jeff (Caleb Landry Jones), der versucht, seinen Platz im Leben zu finden. Das Winter Palace wird zum Ort der unerwarteten Begegnungen von Menschen in Lebenskrisen, die in schicksalhaften Wendungen zusammenfinden.

Unter der Regie von Lone Scherfig (ITALIENISCH FÜR ANFÄNGER, AN EDUCATION) brillieren die Darsteller Zoe Kazan (THE BIG SICK, ZEITEN DES AUFRUHRS), Andrea Riseborough (BIRDMAN, OBLIVION), Tahar Rahim (HEUTE BIN ICH SAMBA), Caleb Landry Jones (THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI), Jay Baruchel (MILLION DOLLAR BABY) und Bill Nighy (TATSÄCHLICH…LIEBE).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.