Tipps für den Schulanfang // DORA UND DIE GOLDENE STADT (Kinostart: 10.10.2019)

by Pierre Wilke

Tipps & Tricks für den Schulanfang

mit

DORA UND DIE GOLDENE STADT


REGIE James Bobin
DREHBUCH Nicholas Stoller, Matthew Robinson
PRODUKTION Kristin Burr
BESETZUNG Isabela Moner, Eugenio Derbez, Michael Peña, Eva Longoria, Adriana Barraza, Temuera Morrison, Jeff Wahlberg, Nicholas Coombe, Madeleine Madden,
und der Stimme von „HeyMoritz“ als „Swiper“
 
Kinostart: 10. Oktober 2019
Im Verleih von Paramount Pictures Germany

Frisch gestärkt aus den Ferien zurück und mit unzähligen Sommer-Abenteuern im Gepäck erwarten die Kinder zu Hause bald wieder die Herausforderungen des Schulalltags. So wie Dora in DORA UND DIE GOLDENE STADT plötzlich das Abenteuer „Highschool“ vor sich hat, so müssen auch hier alle Kids wieder oder auch zum ersten Mal die Schulbank drücken und sich zurechtfinden, was nach der langen Ferienzeit oft besonders schwerfällt. Doch solange man sich gut vorbereitet, wird bestimmt nichts schiefgehen und wenn doch, hat Dora gleich einen wichtigen Tipp parat: aufrappeln, Kleidung abklopfen und nicht zu viel auf die Meinung anderer geben.

Für alle, die wie Dora für das Abenteuer Schule gewappnet sein wollen, hat die Entdeckerin außerdem fünf Tricks zusammengestellt, mit denen man auf alle Eventualitäten im Schulalltag vorbereitet ist:

1.        Eine gute Vorbereitung

Wer eine Expedition starten will, muss körperlich und mental fit sein. Für die Schule gilt das Gleiche, wobei hier vor allem die geistigen Fähigkeiten eine große Rolle spielen. Dora löst für ihr Leben gerne Rätsel, denn das macht richtig Spaß. In Deiner Freizeit kannst du Gehirnjogging mit klassischen Rätseln, Sudoku und Lern-Apps betreiben. So ist sichergestellt, dass Du vom vielen Input, der in der Schule auf Dich wartet, nicht überwältigt wirst.

2.       Eine positive Einstellung

Gleich zu Beginn des neuen Schuljahres warten auf jeden meist ein paar überraschende Herausforderungen. So muss auch Dora an ihrem ersten Tag auf der Highschool schnell lernen, dass man weder ein Notsignal noch ein Buschmesser mit aufs Gelände nehmen darf und dass so etwas nicht unbedingt überall auf Verständnis stößt. Doch mit einer positiven und offenen Einstellung findet bald jeder unter den zahlreichen Mitschülern solche, denen man voll und ganz vertrauen und mit denen vielleicht sogar ein gemeinsames Abenteuer im Dschungel gemeistert werden kann.

3.       Musik als Motivation für einen guten Tagesanfang

Dora liebt Musik und singt für ihre Leben gerne. Denn schließlich macht Musik gute Laune und sorgt so für Motivation. So kannst Du statt des ziemlich nervigen Piep-Tons des Weckers einfach deinen Lieblingssong einstellen, was schon das Aufstehen angenehmer gestaltet. Auch beim Duschen das Radio mal so richtig aufdrehen und am besten lauthals mitsingen. Damit sollte es ein Leichtes sein, positiv und motiviert in den Tag zu starten.

4.      Das nötige Equipment

Als Entdecker muss man auf alle Eventualitäten vorbereitet sein. Dora hat in ihrem lila Rucksack immer alles dabei, was man möglicherweise brauchen könnte, vor allem ihr gefährlichstes Gadget, das Jo-Jo. Auch für die Schule ist ein Rucksack essentiell. Neben Federmäppchen, Turnbeutel und einem frischen Satz an Heften darf auch eine wiederverwendbare Glas- oder Metallflasche sowie eine multifunktionale Brotdose für den notwendigen Proviant nicht fehlen. Denn was wäre das ‚Abenteuer Schule‘ schon ohne fantastische Verpflegung?

5.       Schulzeit und Freizeit perfekt balancieren!

Neben der anstrengenden Schul- und Lernzeit sollte immer noch genug Zeit bleiben, um mit Freunden die Freizeit zu genießen und die Natur zu erkunden. Mit einem strukturierten Zeitplan und einer guten Übersicht lässt sich beides leicht balancieren. Feste Zeiten für Hausaufgaben und Treffen mit Freunden helfen dir, damit weder Lernen noch Spaß zu kurz kommen. In der Freizeit immer wieder kleine Ausflüge oder besondere Unternehmungen zu planen kann die Zeit zu den nächsten Ferien gut überbrücken.

Wie genau Dora ihren Start in das ungewohnte Schulumfeld meistert, und welche Abenteuer sie erleben wird, könnt ihr in DORA UND DIE GOLDENE STADT ab dem 10. Oktober im Kino sehen.

Zum Filminhalt:

Dora, die den größten Teil ihres Lebens mit ihren Eltern im Dschungel verbracht hat, muss sich jetzt der Highschool stellen. Und als wäre das nicht schon Abenteuer genug, verschwinden plötzlich auch noch ihre Eltern (Eva Longoria, Michael Peña) spurlos. Innerhalb kürzester Zeit befindet sich die furchtlose Entdeckerin gemeinsam mit dem Affen Boots, einem geheimnisvollen Dschungelbewohner (Eugenio Derbez) und einer ziemlich chaotischen Gruppe von Teenagern mitten in einem waghalsigen Abenteuer. Schließlich liegt es an Dora, ihr ganzes Dschungel-Know-how zu nutzen, um ihre Eltern zu retten und das Geheimnis um ein verschollenes Inka-Reich zu lüften.

Neben der charmanten Isabela Moner („PLÖTZLICH FAMILIE“, „SICARIO 2“) und Newcomer Jeffrey Wahlberg („FUTURE WORLD“) sind Eva Longoria („JOHN WICK“, „DESPERATE HOUSEWIVES“) und Michael Peña („THE MULE“, „NARCOS: MEXICO“) als Doras Eltern, Eugenio Derbez („GEOSTORM“, „JACK UND JILL“) als mysteriöser Alejandro Gutierrez und Temuera Morrison („AQUAMAN“, „VAIANA“) als Schurke Powell zu sehen. Regie führte der im Family-Entertainment bereits erfahrene James Bobin („ALICE IM WUNDERLAND: HINTER DEN SPIEGELN“, „MUPPETS“-Reihe), der die Teenie-Truppe mit viel Witz und Action durch ihr Dschungelabenteuer dirigiert. Produziert wurde der Film von Kristin Burr („CHRISTOPHER ROBIN“).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.