Russell Crowe eskaliert im neuen Trailer zu UNHINGED – AUSSER KONTROLLE (Kinostart 30. Juli 2020)

by Pierre Wilke

mit
Russell Crowe,
Caren Pistorius, Gabriel Bateman u.a.
 
Regie: Derrick Borte
Drehbuch: Carl Ellsworth
 
Kinostart: 30. Juli 2020
im Verleih von LEONINE

Diesen Sommer treibt Oscar®-PreisträgerRussell Crowe den Puls der Kinobesucher gewaltig in die Höhe und sorgt endlich wieder für eine ordentliche Portion Nervenkitzel, wenn er im Thriller UNHINGED – AUSSER KONTROLLE mit geballter Wut und urplötzlich Jagd auf die junge Rachel (Caren Pistorius) macht… Denn: ER kann jedem passieren!

In den USA wird UNHINGED – AUSSER KONTROLLE am 1. Juli als erster neuer Release in den wiedereröffnenden Kinos zu sehen sein. Die deutschen Kinobesucher können sich ebenfalls wieder auf aufregende Kinounterhaltung freuen und den Thriller kurz darauf ab dem 30. Juli auch bei uns auf der großen Leinwand erleben.

Es ist ein ganz normaler Morgen für Rachel (Caren Pistorius): Sie ist wieder mal zu spät dran und steckt im täglichen Verkehrschaos auf dem Weg zur Schule mit ihrem Sohn Kyle (Gabriel Bateman) fest, als ihr auch noch die wichtigste Klientin kündigt und der Autofahrer (Russell Crowe) vor ihr hartnäckig die grüne Ampel ignoriert. Laut hupend zieht sie an ihm vorbei und ahnt nicht, dass sie so zur Zielscheibe der geballten Wut eines Mannes wird, der nichts mehr zu verlieren hat. Entschlossen heftet er sich an Rachels Fersen, um ihr eine Reihe von Lektionen zu erteilen, die sie so schnell nicht vergessen wird. Und nicht nur sie ist sein Ziel, sondern auch alle, die sie liebt. Gnadenlos und scheinbar unaufhaltsam schlägt der Fremde immer wieder zu…

Er ist unberechenbar, hat nichts zu verlieren und geht bis zum Äußersten: Oscar®-Preisträger Russell Crowe („The Nice Guys“, „Gladiator“) brilliert in dem Actionthriller UNHINGED – AUSSER KONTROLLE als unerbittlicher Fremder, bei dem eine alltägliche Situation den Ausnahmezustand auslöst. An Crowes Seite spielen Caren Pistorius („Mortal Engines“), Gabriel Bateman („Annabelle“) und Jimmi Simpson („Westworld“). Nach einem Drehbuch von Carl Ellsworth („Disturbia“) nimmt Regisseur Derrick Borte den Zuschauer mit auf einen rasanten, nervenzerreißenden Psychotrip.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.