THE MAGIC FLUTE – DAS VERMÄCHTNIS DER ZAUBERFLÖTE: Ab 17. November im Kino

by Pierre Wilke

Tobis

THE MAGIC FLUTE – DAS VERMÄCHTNIS DER ZAUBERFLÖTE bringt zur Vorweihnachtszeit pure Magie in die Kinosäle

Darsteller: Jack Wolfe, Iwan Rheon, F. Murray Abraham, Stefan Konarske, Tedros „Teddy“ Teclebrhran, Sabine Devieilhe, Rolando Villazón, Morris Robinson
Produktion: Christopher Zwickler, Fabian Wolfart, Roland Emmerich

Ab 17. November im Kino

Magie, Musik und Liebe – als visuell beeindruckendes Fantasy-Abenteuer zeigt sich Mozarts bekannteste und erfolgreichste Oper „Die Zauberflöte” vertraut und doch ganz neu. Ab dem 17. November 2022 verzaubert die Neuinterpretation das Kinopublikum in Deutschland und Österreich.

Die eindrucksvolle Fantasy-Verfilmung THE MAGIC FLUTE – DAS VERMÄCHTNIS DER ZAUBERFLÖTE bietet zauberhafte musikalische Unterhaltung für alle Generationen, in der ein Internatsschüler mit den Herausforderungen zweier Welten konfrontiert wird. Regisseur Florian Sigl, der selbst einen klassischen Musikhintergrund mitbringt, kreiert in seinem Kinodebüt mit filmischem Fingerspitzengefühl eine gekonnte Mischung der fantastisch zeitlosen Geschichte und den grandios präsentierten musikalischen Elementen der Oper. 

In der Hauptrolle des Tim Walker bzw. Prinz Tamino wandelt der britische Newcomer Jack Wolfe (THE WITCHER) zwischen den Welten und wird von einer erstklassigen internationalen Besetzung unterstützt. Neben Hollywood-Größen wie Iwan Rheon (GAME OF THRONES) und Oscarpreisträger
F. Murray Abraham (AMADEUS, GRAND BUDAPEST HOTEL) sowie deutschen Schauspielern wie Stefan Konarske (DAS BOOT, DER JUNGE KARL MARX) und Comedian Tedros „Teddy“ Teclebhran (BAD BANKS, SYSTEMSPRENGER), vervollständigen die Opernstars Sabine Devieilhe, Rolando Villazón und Morris Robinson mit ihrer beeindruckenden stimmlichen Qualität den Cast.

THE MAGIC FLUTE – DAS VERMÄCHTNIS DER ZAUBERFLÖTE ist eine Produktion von Christopher Zwickler (Flute Film), Fabian Wolfart und Roland Emmerich (Centropolis Entertainment) in Kooperation mit TOBIS FILM (Timm Oberwelland, Theodor Gringel, Peter Eiff, Tobias Alexander Seiffert) sowie QUINTA MEDIA (Stefan Konarske). Unterstützt wird die Produktion von FFF Bayern, Bayerischer Bankenfonds, Hessenfilm, MFG Filmförderung, der Filmförderung des Landes Salzburg sowie des DFFF & FISA.

Zum Inhalt:

Der 17-jährige Tim (Jack Wolfe), Gesangsschüler am legendären Mozart-Internat in den österreichischen Alpen, entdeckt eines Nachts ein jahrhundertealtes geheimes Portal, das ihn in die fantastische Welt von Mozarts „Die Zauberflöte“ katapultiert. Als Prinz Tamino begegnet er dort dem gewitzten Vogelfänger Papageno (Iwan Rheon), mit dessen Hilfe er von nun an jede Nacht gefährliche Abenteuer bestehen muss, um die Prinzessin Pamina (Asha Banks) aus den Fängen des Fürsten Sarastro (Morris Robinson) zu befreien. Aber auch tagsüber ist Tims Schulalltag nicht langweilig, denn er versucht, die begehrte Hauptrolle des Tamino in der jährlichen Schulaufführung der „Zauberflöte“ zu ergattern, und lernt auch noch die taffe Sophie (Niamh McCormack) kennen, die ihm mächtig den Kopf verdreht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.