Das machen die Stars aus TWILIGHT heute „10 Jahre später – “ zum Re-Release von TWILIGHT – BIS(S) ZUM MORGENGRAUEN ab 14. Februar auf DVD/ 4K UHD

by Pierre Wilke


Mit: Kristen Stewart, Robert Pattinson, Taylor Lautner, Anna Kendrick, Billy Burke, u.a.
Regie: Catherine Hardwicke
Produzenten: Wyck Godfrey, Mark Morgan, Greg Mooradian

Passend zu diesem Jubiläum erscheint der erste Teil der unvergleichlichen Vampir-Saga TWILIGHT – BIS(S) ZUM MORGENGRAUEN ab 14. Februar 2019 als remasterte Fassung mit bisher unveröffentlichtem Bonusmaterial auf DVD in einer hochwertig verarbeiteten O-Card sowie erstmals überhaupt als 4K UHD mit HDR.

Darüber hinaus haben die Fans die Möglichkeit in teilnehmenden CinemaxX Kinos die gesamte Saga, gesplittet auf zwei Termine (10. und 17. Februar 2019), noch einmal auf der großen Kinoleinwand zu erleben. Am 10. Februar sind „Twilight– Bis(s) zu Morgengrauen“, „New Moon – Bis(s)s zur Mittagsstunde“ und „Eclipse – Bis(s)s zum Abendbrot“ zu sehen, am 17. Februar folgen „Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht – Teil 1“ und „Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht – Teil 2“. Weitere Infos finden Sie unter: https://www.cinemaxx.de/twilight

10 Jahre später – das machen die Stars aus TWILIGHT heute

Derzeit stellen sich viele der „10 Year Challenge“ und posten Fotos von sich heute im direkten Vergleich von vor zehn Jahren und stellen fest: So einiges hat sich getan! Barak Obama wurde 2009 als erster Afro-Amerikaner als Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt, die Welt nahm Abschied vom King of Pop, Michael Jackson; und im Radio hörte man neben Lady Gagas „Poker Face“ vor allem „Allein Allein“ von Polarkreis 18. Auch die Welt von Kristen Stewart, Robert Pattinson, Taylor Lautner und Anna Kendrick hat sich seit 2009 um 180 Grad gedreht. Damals ahnten sie noch nicht, dass sie mit dem Kinostart des ersten Teils der TWILIGHT-Saga, TWILIGHT – BIS(S) ZUM MORGENGRAUEN, die Jugendjahre einer ganzen Generation bestimmen würden.

Kristen Stewart ist Bella Swan

Kristen Stewart begann bereits im Alter von acht Jahren mit der Schauspielerei. Mit 19 wurde sie durch ihre Rolle der Bella Swan in TWILIGHT – BIS(S) ZUM MORGENGRAUEN über Nacht zum Superstar. Die darauffolgenden Jahre waren ein reiner Wirbelsturm für Stewart: Dank ihrer Rolle in der Twilight-Saga bekam sie mehr und mehr Rollenangebote, spielte u.a. in „Adventureland“ (2009), „The Runaways“ (2010), „Snow White and the Huntsmann“ (2012) und „On the Road – Unterwegs“ (2012). Parallel spielte sie Bella Swan in den fünf Twilight-Filmen, die zu Mega-Blockbustern avancierten. Ihre Rolle, die schüchterne Bella, die sich zu dem schönen Vampir Edward hingezogen fühlt, wandelt sich von Mauerblümchen zur toughen Powerfrau – eine Transformation, die Stewart nuanciert darstellt. Während der Dreharbeiten verliebte sich die junge Schauspielerin in ihren Co-Star Robert Pattinson und erlebte auch privat eine Achterbahn-Romanze.

Mit der Veröffentlichung von „Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht – Teil 2“ standen Stewart alle Türen offen. 2014 wurde sie als erste US-Amerikanerin mit dem César in der Kategorie „Beste Nebendarstellerin“ für ihre Rolle in „Die Wolken von Sils Maria“ ausgezeichnet. Im Jahr darauf spielte Stewart an der Seite von Oscar-Preisträgerin Julianne Moore in „Still Alice“. Für Woody Allen stand sie in „Café Society“ (2016) vor der Kamera. Dieses Jahr erscheint mit dem Reboot von „3 Engel für Charlie“ ein knallhartes Action-Abenteuer mit Stewart in der Hauptrolle.

Robert Pattinson ist Edward

Seinen ersten großen Erfolg feierte Robert Pattinson mit seiner Rolle des Cedric Diggory in „Harry Potter und der Feuerkelch“. Spätestens als mysteriöser, aber begehrenswerter Vampir Edward Cullen in TWILIGHT – BIS(S) ZUM MORGENGRAUEN gelang Pattinson dann der große Durchbruch. 2010 spielte er nicht nur die Hauptrolle in „Remember Me – Lebe den Augenblick“, sondern wirkte auch als Produzent mit. Und auch im darauffolgenden Jahr konnte er mit „Wasser für die Elefanten“ an der Seite von Reese Witherspoon und Christoph Walz einen Erfolg verzeichnen. 2015 spielte er zusammen mit Nicole Kidman in „Königin der Wüste“. Zuletzt stand er mit Timotheé Chalamet für die Netflix-Produktion „The King“ vor der Kamera. Neben seinem beruflichen Aufstieg als Schauspieler wurde er zudem 2009 von der britischen Ausgabe der Glamour zum „World’s Sexiest Man“ gewählt.

Bald darf in 4k-UHD noch einmal ganz genau beobachtet werden, wie Robert Pattinson sich als mysteriöser Edward Cullen – 1901 geboren und im Alter von 17 zum Vampir geworden – unsterblich in die menschliche Bella Swan verliebt.

Taylor Lautner ist Jakob

Um seine Rolle in TWILIGHT – BIS(S) ZUM MORGENGRAUEN verkörpern zu können, musste sich Lautner zehn Kilo Muskelmasse antrainieren. Seine Rolle des Jakob in TWILIGHT – BIS(S) ZUM MORGENGRAUEN ist durch seine Beziehung zu Bella geprägt. Als bester Freund beschütz er Bella im wahrsten Sinne des Wortes wie ein Wolf.

Während der Produktion der Twilight-Saga, übernahm Lautner nur kleinere Rollen, zum Beispiel in dem hochkarätig besetztem Episoden-Film „Valentinstag“. Später etablierte sich Lautner dann insbesondere als Seriendarsteller mit Rollen in der britischen Serie „Cuckoo“ und „Scream Queens“.

Anna Kendrick ist Jessica

Ihr Mitwirken in TWILIGHT – BIS(S) ZUM MORGENGRAUEN brachte Anna Kendrick erste größere Berühmtheit. Ihren Durchbruch schaffte sie im selben Jahr mit der Rolle der Natalie neben George Clooney und Vera Farmiga in „Up in the Air“. Eine Darbietung für die sie mit einer Oscar®-Nominierung bedacht wurde. 2012 konnte Kendrick weiteren großen schauspielerischen Erfolg in „Pitch Perfect“ sowie den zwei Fortsetzungen in den darauffolgenden Jahren feiern. Zudem erreichte ihre Version des Cup-Songs Platz 6 der amerikanischen Billboard Charts und wurde mit drei Platin-Schallplatten ausgezeichnet.

Seitdem sieht man Kendrick in diversen Projekten unterschiedlicher Genres, ob Musical („Into the Woods“ 2014)), Comedy („Was passiert, wenn`s passiert ist“ (2012), „Table 19 – Liebe fehl am Platz“ (2017)) oder Thriller („The Accountant“ (2016), „Nur ein kleiner Gefallen“ (2018)). Ihr erstes Buch „Scrappy, little, nobody“ veröffentlichte sie 2017.

Ihren Anfang hatte die nur 1,57m große Performerin aber TWILIGHT – BIS(S) ZUM MORGENGRAUEN als Jessica Stanley, eine Mitschülerin von Bella und Edward.

Rechtzeitig zum Leinwand-Jubiläum des ersten Teils erscheint TWILIGHT – BIS(S) ZUM MORGENGRAUEN am 14. Februar 2019 als remasterte Fassung mit bisher unveröffentlichtem Bonusmaterial auf DVD in einer hochwertig gearbeiteten O-Card sowie erstmals überhaupt als 4K UHD mit HDR.Das exklusive Artwork für die Jubiläums-Edition stammt aus der Mondo-Reihe und wurde von keinem Geringeren als dem Grafik-Künstler Justin Erickson gestaltet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.