Die Darsteller aus I STILL BELIEVE – Seit dem 10. Dezember auf DVD, Blu-ray und bereits seit dem 04. Dezember digital

by Pierre Wilke

Darsteller: K.J. Apa, Britt Robertson, Shania Twain, Gary Sinise

Seit dem 10. Dezember startet mit I STILL BELIEVE die bewegende und wahre Liebesgeschichte des Musikers Jeremy Camp und seiner Frau Melissa auf DVD und Blu-ray. Bereits seit dem 4. Dezember ist der Film digital verfügbar. An der Uni verliebt sich der angehende Musiker Jeremy in die bezaubernde Melissa, doch schnell wird ihre junge Liebe auf eine harte Probe gestellt und eine Welt bricht für die beiden Verliebten zusammen. Doch mutig nehmen sie ihr Schicksal an und schaffen es, durch Jeremys Musik und ihren Glauben, immer wieder neue Kraft zu schöpfen.

In der Rolle des Musik-Stars Jeremy Camp brilliert Newcomer und Mädchenschwarm K.J. Apa sowohl mit seinem schauspielerischen als auch musikalischen Talent. Als Camps Verlobte Melissa überzeugt die aufstrebende Schauspielerin Britt Robertson, in den Rollen von Jeremys Eltern sind die fünffache Grammy®-Gewinnerin Shania Twain und der Oscar®-nominierte Gary Sinise zu sehen.

Erfahren Sie mehr über den herausragenden Cast in unserem Feature.

K.J. Apa als Jeremy Camp

K.J. Apa, der mit bürgerlichem Namen eigentlich „Keneti James“ heißt, wurde 1997 in Auckland geboren und begann bereits als Teenager seine Karriere in den neuseeländischen TV-Serien „Shortland Street“ und „The Cul de Sac“. Mit Rollen in „Riverdale“, „Bailey – Ein Freund fürs Leben“ und „The Hate U Give“ stellte er früh sein Hollywood-Talent unter Beweis und wurde einem größeren Publikum bekannt. Bevor K.J. Apa Schauspieler wurde, war er bereits sehr früh als Musiker aktiv. Mit nur 13 Jahren brachte er sich das Gitarrespielen selbst bei und trat als Straßenmusiker in seiner Heimatstadt auf. Ein Jahr darauf nahm er sein erstes Album auf. Seitdem ist er auch vor der Kamera immer wieder musikalisch unterwegs, so auch in seiner Durchbruchrolle in der Hit-Serie „Riverdale“.

Mit „I Still Believe“ konnte K.J. Apa nun seine Talente mehr als beweisen, denn der charmante Darsteller nahm alle Lieder zum Soundtrack selbst auf und sang während des Drehs live vor der Kamera.

Britt Roberston als Melissa Camp

Die talentierte Darstellerin von Melissa, Britt Robertston, wurde 1990 geboren und wuchs in South Carolina auf. Nach einigen Rollen in TV-Produktionen erlangte sie 2015 durch ihre Rolle im Science-Fiction-Film „A World Beyond“ an der Seite von George Clooney große Bekanntheit. Im selben Jahr spielte sie außerdem in der Nicolas-Sparks-Verfilmung „Kein Ort ohne dich“ die Hauptrolle. Ihre Film-Liebe K.J. Apa lernte sie bereits 2017 bei den Dreharbeiten zu „Bailey – Ein Freund fürs Leben“ kennen, in dem die beiden gemeinsam zu sehen sind. Seitdem verbindet beide eine tiefe Freundschaft, die ihnen auch bei der Arbeit an „I Still Believe“ geholfen hat. Robertson beschreibt K.J. so: „Als Schauspielpartner macht er es einem leicht, verletzlich zu sein. Ich kann ihm in die Augen sehen und egal, was ich auch mache, ich weiß, dass ich mich auf ihn verlassen kann.“

Shania Twain als Teri Camp

Als fünffache Grammy®-Gewinnerin und mit über 85 Millionen verkauften Tonträgern weltweit zählt die Kanadierin Shania Twain zu den erfolgreichsten Sängerinnen und Songwriterinnen, die vor allem mit Country- und Pop-Musik bekannt wurde. Die Songs „You’re Still the One“, „From This Moment On“ und „That Don’t Impress Me Much“ sind dabei ihre bekanntesten Veröffentlichungen, die nicht nur in den Country-Charts, sondern weltweit erfolgreich waren. Ihre Besetzung als Jeremys Mutter in „I Still Believe“ war einer der großen Schicksalsmomente bei der Produktion, denn sie war eine der Lieblingssängerinnen von Melissa. Shania gefiel vor allem, was der Film über die Liebe zu erzählen hat. Sie sagt selbst: „Ich glaube immer noch an die Liebe und ich glaube immer noch daran, der Liebe eine Chance zu geben. Der Mut dieses Paares ist außergewöhnlich, und der Mut weiterzumachen ist zutiefst bewegend.“

Gary Sinise als Tom Camp

Spätestens seit den 1990er Jahren ist Gary Sinise eine feste Größe in Hollywood und stellt sein Talent immer wieder, u.a. in den Filmen „Apollo 13“, „The Green Mile“ und „Mission to Mars“ unter Beweis. Für seine Darstellung des Lt. Dan Taylor in „Forest Gump“ wurde er 1995 zudem für einen Oscar® als bester Nebendarsteller nominiert. Darüber hinaus ist Sinise durch seine Hauptrolle in der TV-Serie „CSI: NY“ auch einem breiten Fernsehpublikum bekannt. In „I Still Believe“ hat er nun die Rolle von Jeremy Camps Vater Tom übernommen. Mit seinem Film-Sohn K.J. Apa verband ihn eine großartige Chemie, sodass sich „I Still Believe“ auch zu einer wunderbaren Vater-Sohn-Geschichte entwickelte. Diese Möglichkeit bedeutete viel für Sinise, der selbst zwei Töchter und einen Sohn hat.

Erleben Sie die großartigen Darsteller in „I Still Believe“, der ab dem 10. Dezember auf DVD und Blu-ray sowie seit dem 4. Dezember digital verfügbar ist.

Zum Inhalt:

Der aufstrebende junge Musiker Jeremy (K.J. Apa) verliebt sich Hals über Kopf in die bezaubernde Melissa (Britt Robertson). Doch ihr Glück scheint nur von kurzer Dauer, denn Melissa erhält eine schreckliche Diagnose. Durch Jeremys Musik schöpft das junge Paar immer wieder Kraft, sich gegen das Schicksal zu stellen. Ihr gemeinsamer Lebensmut scheint alles überwinden zu können. Doch ist ihre Liebe stark genug, den Weg bis zum Ende gemeinsam zu gehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.