Die sieben Schwestern in WHAT HAPPENED TO MONDAY? Ab 23.02.2018 als DVD, Blu-ray und Blu-ray Special Edition (Splendid Film)

by Pierre Wilke

 

 

 

Am 23. Februar erscheint Tommy Wirkolas düsterer Science-Fiction-Thriller WHAT HAPPENED TO MONDAY? fürs Heimkino. Schwedens Schauspielstar Noomi Rapace führt darin in gleich sieben Hauptrollen einen action- und temporeichen Kampf ums Überleben. Seit die globale Regierung eine drastische Ein-Kind-Politik verfolgt, führen die sieben Settman-Schwestern (Noomi Rapace) ein gefährliches Versteckspiel: Jede von ihnen darf nur an einem Tag der Woche in die Öffentlichkeit – um die gemeinsame Identität der Karen Settman zu verkörpern.

 

WHAT HAPPENED TO MONDAY?

Sieben Schwestern, sieben Leben – eine Identität

Tommy Wirkolas Science Fiction-Thriller WHAT HAPPENED TO MONDAY? führt uns in ein dystopisches Szenario in naher Zukunft: Überbevölkerung und Hunger zwingen die globale Regierung zu einer drastischen Ein-Kind-Politik. Daher treiben die sieben Settman-Schwestern (Noomi Rapace) seit ihrer Geburt ein gefährliches Versteckspiel: Jede von ihnen darf nur an einem Tag der Woche in die Öffentlichkeit – um die gemeinsame Identität der Karen Settman zu verkörpern. Der Plan funktioniert. Bis eine der Schwestern eines Tages nicht nach Hause kommt …

Die gefeierte schwedische Schauspielerin Noomi Rapace stellte sich der Herausforderung, die sieben Settman-Schwestern – jeweils benannt nach dem Wochentag, an dem sie das Versteck verlassen dürfen – zu spielen. Regisseur Tommy Wirkola legte Wert darauf, dass Noomi Rapaces Persönlichkeit auf jede der sieben Schwestern abfärbt und kleine Nuancen die Schwestern auf Anhieb unverwechselbar machen. Deshalb arbeitete Rapace bestimmte Charaktereigenschaften heraus, um jede Schwester individuell und glaubhaft zu verkörpern.

Zur anstehenden Heimkino-Veröffentlichung von WHAT HAPPENED TO MONDAY? am 23. Februar stellen wir die sieben Gesichter der „Karen Settman” vor:

MONDAY

Monday ist nicht nur diejenige, die am Wochenanfang als erste von den Schwestern die gemeinsame Wohnung verlassen darf, sie gibt auch die Richtung an: sie ist besonders intelligent, elegant, scharfsinnig, schlagfertig, kontrolliert und zielstrebig und hat das Aussehen und den Charakter von Karen Settman geprägt. Die anderen Schwestern müssen sich nach diesen Vorgaben richten.

„Der Unterschied zwischen Monday und ihren Schwestern ist, dass sie sich immer an die Regeln hält und nur das macht, was man von ihr erwartet. Doch als sie jemanden kennenlernt und sich verliebt, rebelliert sie und stellt alles in Frage, was sie gelernt hat und wie sie aufgewachsen ist. Sie mag kalt und egoistisch wirken, aber sie hat ein großes Herz und große Träume. Und jetzt beschließt sie, einen dieser Träume zu realisieren“, sagt Noomi Rapace.

TUESDAY

Tuesday ist der Freigeist unter den Schwestern und gehört zur unbekümmerten New-Age-Generation. Sie genießt einen regelmäßigen Graskonsum und ist stets um ihre Schwestern besorgt – was sich in ihrer weichen, einfühlsamen Art äußert.

Wenn sie ein freies Leben führen könnte, wäre sie ein Hippie-Mädchen“, so Noomi Rapace, „Davon zeugen auch ihre Röcke und der viele Schmuck“.

WEDNESDAY

Wednesday ist die Sportliche unter den Schwestern. Sie trainiert täglich verschiedene Kampfkünste, ist pragmatisch, temperamentvoll, hartnäckig, selbstbewusst und streitlustig. In ihrem Auftreten wirkt sie hart und furchtlos.

Zu ihr sagt Noomi Rapace: „Die anderen Schwestern wollen nicht, dass sie so viel trainiert, weil sie immer muskulöser wird, obwohl alle die gleiche Körperform haben müssen, weil sonst die Tarnung auffliegt“.

THURSDAY

Thursday tritt als Anführerin der Schwestern auf. Von Kindheitsbeinen an ist sie rebellisch und testet Grenzen aus: die Regeln, die ihr Großvater aufgestellt hatte, brach sie im Gegensatz zu ihren Schwestern häufiger.

„In der Not übernimmt sie Verantwortung und reift zur erwachsenen Frau heran“, ergänzt Noomi Rapace.

FRIDAY

Fridays innovative Ideen bei der Arbeit machen Karen Settman zu der erfolgreichen Geschäftsfrau, die sie ist. In Sachen Technologie, Mathematik und Wissenschaft macht Friday niemand etwas vor. Sie agiert eher im Stillen als das Gehirn der Gruppe.

„Sie ist extrem schlau, leidet aber vermutlich an ADHS oder Asperger. Sie mag es nicht, mit anderen Leuten zu tun zu haben… Die anderen Schwestern sehnen sich nach sozialen Kontakten, aber Friday möchte lieber zu Hause bleiben“, beschreibt sie Noomi Rapace.

SATURDAY

Saturday nutzt den Wochenendtag ganz ihrem Charakter entsprechend. Sie hat immer schon mehr gefeiert als gearbeitet. Sie ist extrovertiert, lustig und trinkt gern. Mit viel Humor macht sie sich gern über ihre Schwestern und über sich selbst lustig.

Noomi Rapace: „Saturday ist blond, sexy und mädchenhaft… Trotz ihrer oberflächlichen Art ist Saturday sehr romantisch“.

SUNDAY

Sunday ordnet sich zurückhaltend unter: bevor sie an sich selbst denkt, kommen immer zuerst die Anderen. Ihr freundliches und mitfühlendes Wesen ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

„Sie hat etwas Mütterliches und wirkt geerdet. Wenn zwei sich streiten, will sie immer eine Brücke zwischen ihnen bauen“, meint Noomi Rapace.

Rapace investierte in jede einzelne Rolle viel Energie und Hingabe. „Kein anderer Film hat mich jemals so gefordert“, betont die charismatische Schauspielerin. „Die Dreharbeiten waren eine verrückte, schwierige und zugleich amüsante Erfahrung.“ Nun begeistert die siebenfache Noomi Rapace an der Seite von Willem Dafoe („John Wick“, „The Great Wall“) und Glenn Close („Guardians of the Galaxy“, „The Girl with all the Gifts“) im Heimkino. WHAT HAPPENED TO MONDAY? ist ab 23. Februar als DVD, Blu-ray und Blu-ray Special Edition und bereits ab 16.02. digital erhältlich!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.